Google+ Olympiade 2016 - Ferien in Brasilien
Zuletzt gesehen
Brasilianischer Pudim de Leite

Pudim de Leite

Preis:2.00EUR





Fahrplan - Nahverkehr



Topurlaub-24 Routen

  • B
  •  Route anzeigen


Neues Produkt
Besuche heute:
#: 41von: 103699
QR-Code

Suche4all.de Webkatalog und Webverzeichnis

Protected by Copyscape Original Content Checker

infoshop-24.de Trustcheck Seal

spamfree



Bewertungen zu infoshop-24.de

Infoshop-24 Bewertung

www.Infoshop-24.de

In der Kategorie Freizeit


Infoshop-24.de - 2. Platz

Platz 2 im Juli/August 2014

www.Topurlaub-24.de



Diese Webseite ist OK?


Dann hier voten

Olympiade 2016

Firma » Archiv » Olympiade 2016

  • SantaRosa Lizenz: CC-BY-2.0
    SantaRosa Lizenz: CC-BY-2.0

Stern  Die Eröffnungsfeier in Brasilien


Brasilien feiert seine Entwicklung in Rio de Janeiro im Maracanã-Stadion.

Die Eröffnungszeremonie der Olympischen Sommerspiele 2016 begann am Freitag, den 5. August 2016 im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro, um 20:00 Uhr Ortszeit. Die Eröffnung war ein gelungener Start für die Olympischen Spiele 2016.  Die feierliche Eröffnung dieser internationalen Sportveranstaltung bestand aus Begrüßungsreden, Hissen der Fahnen und der Parade der Athleten. Brasilien präsentierte sich mit einem künstlerischen Schauspiel und zeigte der ganzen Welt und den rund 78.000 anwesenden Zuschauern im Maracanã-Stadion die brasilianische Kultur.

Die Kreativdirektoren für die Zeremonie waren Fernando Meirelles, Daniela Thomas und Andrucha Waddington. Mehr als 6000 Freiwillige zeigten bei der Eröffnungszeremonie ihre Kunst. Meirelles erklärte, dass die Zeremonien für die Olympischen Sommerspiele 2016 ein deutlich geringeres Budget hätten als die der letzten Olympischen Spiele. Nur 10% des Budgets für die Zeremonien der Olympischen Sommerspiele 2012 wurden aufgewendet. Es sei gerade für Brasilien sinnvoller, Geld in die Bildung und Schulen zu stecken, sagte Meirelles."Originalität, Kreativität, Rhythmus und Emotion" ständen dem Land Brasilien besser. Am 15. Juli 2016 wurde bekannt, dass Anitta, Caetano Veloso und Gilberto Gil an der Eröffnungszeremonie teilnehmen würden. Creative Direktor Daniela Thomas erklärte, dass ihre Beteiligung die beste Art sei, die brasilianische Musik der Welt zu präsentieren.

 

Stern  Hoffentlich gewinnt Brasilien

 

Die Olympischen Spiele 2016 finden vom 5. bis 21. August 2016 in Rio de Janeiro statt. Allerdings werden vor der eigentlichen Eröffnung schon am 3. und 4. August Wettbewerbe stattfinden. Zum ersten Mal gastieren die Olympischen Spiele in Südamerika unter dem Motto: Viva sua Paixão (Lebe deine Leidenschaft). Die Teilnehmerzahl in der Sportart Leichtathletik wird in Rio de Janeiro bei den Sommerspielen verkleinert. Es wird nur 2000 Leichtathleten erlaubt sein am Wettbewerb teilzunehmen. In London 2012 waren es noch 2231 Athleten, denen die Teilnahme gestattet war.

 

 

YouTube Video - Ministério do Turismo Trailer

 

Die Olympischen Sommerspiele werden 2016 in Rio das beste Umfeld für Höchstleistungen ermöglichen. Die Athleten werden in Weltklasse-Einrichtungen wohnen, das alles in Rio de Janeiro, einer der schönsten Städte der Welt. Das Ganze wird ermöglicht in einem kompakten verkehrstechnischen Layout mit kurzen Wegen. So ist maximaler Komfort gegeben.

 

Stern  Die Austragungsorte

 

In Barra, Copacabana, Deodoro und Maracanã befinden sich die Wettkampfstätten, gebündelt in vier Cluster. Durch einen Hochleistungstransportring verbunden erreichen die Teilnehmer alle Einrichtungen und Plätze. Fast die Hälfte der Athleten ist in der Lage zu ihren Austragungsorten in weniger als 10 Minuten zu gelangen  und beinahe 75 Prozent in weniger als 25 Minuten. Von den 34 Wettkampfstätten sind 18 bereits in Betrieb. Die Neubauten, insbesondere die des Transportwesens bleiben auch nach der Olympiade weiter in Betrieb.

 

 

 

YouTube Video - Masterplan: Olympiade 2016 in Rio de Janeiro

 

Die Olympischen Sommerspiele 2016 werden grandiose Feste und präsentieren den Sport, dank der beeindruckenden Kulisse der Stadt Rio als ein nie dagewesenes Event. Eine gute Gelegenheit, die Stadt Rio de Janeiro in eine noch größere globale Stadt zu transformieren - Zugleich wird Rio 2016 eine Gelegenheit, die Hoffnungen für die langfristige Zukunft der Stadt, die Region und das Land Brasilien zu erfüllen.

 

Stern  Das IOC gibt bekannt:

 

Athleten, die im Zuge der Flüchtlingskrise aus ihrem Heimatland geflohen sind, dürfen als unabhängige Olympiateilnehmer in Rio an den Start gehen.

 

Stern  Der Terminplan

 

Der Terminkalender für die Olympischen Spiele 2016 in Rio steht ab dem 31. März zur Verfügung. Er zeigt die Termine und Daten, an denen jede Sportart ausgetragen wird, so dass die Besucher der Olympiade Ihren Zeitplan auf die jeweiligen Austragungen und Orte abstimmen können. An über 17 Tagen werden mehr als 10.500 Athleten in 306 Wettbewerben um die Medaillenn teilnehmen. Die Eröffnungszeremonie am 5. August 2016 im Maracana-Stadion mit 78.600 Sitzplätzen, ist der offizielle Beginn der Sommer-Olympiade 2016 in Brasilien. Die Leichtathletikwettbewerbe werden im Olympiastadion Nilton Santos in Rio de Janeiro stattfinden. Das Sambódromo, das im Februar noch für die weltberühmten Karnevallsparaden genutzt wurde, wird zur Olympiade 2016 für Marathonläufe und Bogenschießen genutzt.

 

Stern  Die olympischen Fußballturniere

 

7 Mannschaften sind beim Frauenfussball qualifiziert, bei den Männern sind es 15 Mannschaften. Weitere werden noch entschieden.

Frauen

  • Brasilien (Gastgeber)
  • Kolumbien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Simbabwe
  • Südafrika
  • Neuseeland

Männer

  • Brasilien (Gastgeber)
  • Argentinien
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Portugal
  • Schweden
  • Mexiko (Titelverteidiger)
  • Honduras
  • Algerien
  • Nigeria
  • Südafrika
  • Japan
  • Südkorea
  • Irak
  • Fidschi

Die Fussballturniere werden nicht nur in Rio de Janeiro, sondern in verschiedenen Stadien Brasiliens ausgetragen. Vier Städte, die auch im Jahr 2014 Austragungsorte der FIFA-Weltmeisterschaft waren, werden auch diesmal wieder Austragungsorte für die Olympischen Fussballspiele sein. Es sind die Metropolen Belo Horizonte, Brasília, Manaus, Rio de Janeiro, Salvador da Bahia und São Paulo. Das Fußballfinale wird im Maracanã-Stadion in Rio de Janeiro ausgetragen.

 

Nach den Olympischen Spielen werden die Sommer-Paralympics 2016 in Rio de Janeiro stattfinden. Diese beginnen am 7. September und werden am 18. September enden.

 

 

YouTube Video - Brasilianische Impressionen